Urteil vom Landgericht Köln - 154 Ns 24/16

Tenor

              Auf die Berufung des Angeklagten wird das Urteil des Amtsgerichts Köln vom 15. Februar 2016 aufgehoben.

Der Angeklagte ist der Unterschlagung sowie des Diebstahls geringwertiger Sachen in drei Fällen schuldig.

Er wird deshalb zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von

zehn Monaten

verurteilt.

  • 2.                  Die weiter gehende Berufung des Angeklagten wird als unbegründet verworfen.

  • 3.                  Der Angeklagte trägt die Kosten seines Rechtsmittels. Die Gerichtsgebühr wird jedoch um die Hälfte ermäßigt.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39

Verwandte Urteile

Keine verwandten Inhalte vorhanden.

Referenzen