Beschluss vom Oberlandesgericht Hamm - 1 Vollz (Ws) 167/14

Tenor

Dem Betroffenen wird kostenfrei (§ 21 GKG) Wiedereinsetzung in den vorigen Stand gegen die Versäumung der Frist zur Anbringung der Rechtsbeschwerde gewährt.

Die Rechtsbeschwerde wird zugelassen.

Der angefochtene Beschluss wird aufgehoben. Die Sache wird zur erneu-

ten Behandlung und Entscheidung – auch über die Kosten der Rechtsbe-

schwerde – an die Strafvollstreckungskammer des Landgerichts Aachen

zurückverwiesen.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

Verwandte Urteile

Keine verwandten Inhalte vorhanden.

Referenzen