BGB § 1975 Nachlassverwaltung; Nachlassinsolvenz

Bürgerliches Gesetzbuch

Die Haftung des Erben für die Nachlassverbindlichkeiten beschränkt sich auf den Nachlass, wenn eine Nachlasspflegschaft zum Zwecke der Befriedigung der Nachlassgläubiger (Nachlassverwaltung) angeordnet oder das Nachlassinsolvenzverfahren eröffnet ist.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Bundesgerichtshof (4. Zivilsenat) - IV ZB 16/17
14. März 2018
IV ZB 16/17 14. März 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (Senat für Notarsachen) - NotSt (Brfg) 2/16
24. Juli 2017
NotSt (Brfg) 2/16 24. Juli 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (4. Zivilsenat) - IV ZB 6/17
5. Juli 2017
IV ZB 6/17 5. Juli 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 32/13
19. Dezember 2014
V ZR 32/13 19. Dezember 2014
Urteil vom Finanzgericht Rheinland-Pfalz (4. Senat) - 4 K 1961/12
22. Januar 2014
4 K 1961/12 22. Januar 2014
Beschluss vom Oberlandesgericht Naumburg (1. Zivilsenat) - 1 W 3/13 (PKH), 1 W 3/13
24. Januar 2013
1 W 3/13 (PKH), 1 W 3/13 24. Januar 2013