BGB § 462 Ausschlussfrist

Bürgerliches Gesetzbuch

Das Wiederkaufsrecht kann bei Grundstücken nur bis zum Ablauf von 30, bei anderen Gegenständen nur bis zum Ablauf von drei Jahren nach der Vereinbarung des Vorbehalts ausgeübt werden. Ist für die Ausübung eine Frist bestimmt, so tritt diese an die Stelle der gesetzlichen Frist.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 26/17
9. Mai 2018
VIII ZR 26/17 9. Mai 2018
Versäumnisurteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 150/15
8. April 2016
V ZR 150/15 8. April 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 271/14
26. Juni 2015
V ZR 271/14 26. Juni 2015
Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 180/14
29. April 2015
VIII ZR 180/14 29. April 2015
Urteil vom Landgericht Kiel (16. Zivilkammer) - 16 O 213/05
23. Dezember 2008
16 O 213/05 23. Dezember 2008