ZPO § 589 Zulässigkeitsprüfung

Zivilprozessordnung

(1) Das Gericht hat von Amts wegen zu prüfen, ob die Klage an sich statthaft und ob sie in der gesetzlichen Form und Frist erhoben sei. Mangelt es an einem dieser Erfordernisse, so ist die Klage als unzulässig zu verwerfen.

(2) Die Tatsachen, die ergeben, dass die Klage vor Ablauf der Notfrist erhoben ist, sind glaubhaft zu machen.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt (5. Senat) - 5 M 8/16
22. Dezember 2016
5 M 8/16 22. Dezember 2016
Beschluss vom Bundesverwaltungsgericht (1. Senat) - 1 A 10/16, 1 A 10/16, 1 AV 6/16
26. Oktober 2016
1 A 10/16, 1 A 10/16, 1 AV 6/16 26. Oktober 2016
Beschluss vom Bundesverwaltungsgericht (1. Senat) - 1 A 11/16, 1 A 11/16, 1 AV 7/16
26. Oktober 2016
1 A 11/16, 1 A 11/16, 1 AV 7/16 26. Oktober 2016
Urteil vom Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein (5. Kammer) - 5 Sa 472/15
26. Mai 2016
5 Sa 472/15 26. Mai 2016
Urteil vom Verwaltungsgericht Schwerin (4. Kammer) - 4 A 1725/13
15. Januar 2015
4 A 1725/13 15. Januar 2015
Beschluss vom Bundesverwaltungsgericht (9. Senat) - 9 B 60/13
21. November 2013
9 B 60/13 21. November 2013
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (3. Kammer) - 3 Sa 310/12
16. Oktober 2012
3 Sa 310/12 16. Oktober 2012
Beschluss vom Bundesfinanzhof (5. Senat) - V K 2/09
11. Februar 2011
V K 2/09 11. Februar 2011