BGB § 1113 Gesetzlicher Inhalt der Hypothek

Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Ein Grundstück kann in der Weise belastet werden, dass an denjenigen, zu dessen Gunsten die Belastung erfolgt, eine bestimmte Geldsumme zur Befriedigung wegen einer ihm zustehenden Forderung aus dem Grundstück zu zahlen ist (Hypothek).

(2) Die Hypothek kann auch für eine künftige oder eine bedingte Forderung bestellt werden.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Oberlandesgericht Naumburg - 12 Wx 8/15
22. Juni 2015
12 Wx 8/15 22. Juni 2015
Beschluss vom Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht (5. Senat für Familiensachen) - 15 WF 332/13
21. Oktober 2013
15 WF 332/13 21. Oktober 2013
Urteil vom Bundesfinanzhof (8. Senat) - VIII R 28/09
11. April 2012
VIII R 28/09 11. April 2012