BGB § 1619 Dienstleistungen in Haus und Geschäft

Bürgerliches Gesetzbuch

Das Kind ist, solange es dem elterlichen Hausstand angehört und von den Eltern erzogen oder unterhalten wird, verpflichtet, in einer seinen Kräften und seiner Lebensstellung entsprechenden Weise den Eltern in ihrem Hauswesen und Geschäft Dienste zu leisten.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Bundesgerichtshof (Senat für Landwirtschaftssachen) - LwZB 2/15
29. April 2016
LwZB 2/15 29. April 2016
Urteil vom Bundessozialgericht (2. Senat) - B 2 U 5/11 R
27. März 2012
B 2 U 5/11 R 27. März 2012