BGB § 2225 Erlöschen des Amts des Testamentsvollstreckers

Bürgerliches Gesetzbuch

Das Amt des Testamentsvollstreckers erlischt, wenn er stirbt oder wenn ein Fall eintritt, in welchem die Ernennung nach § 2201 unwirksam sein würde.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von