BGB § 336 Auslegung der Draufgabe

Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Wird bei der Eingehung eines Vertrags etwas als Draufgabe gegeben, so gilt dies als Zeichen des Abschlusses des Vertrags.

(2) Die Draufgabe gilt im Zweifel nicht als Reugeld.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein (1. Kammer) - 1 Sa 59/06
18. Mai 2006
1 Sa 59/06 18. Mai 2006