BGB § 555b Modernisierungsmaßnahmen

Bürgerliches Gesetzbuch

Modernisierungsmaßnahmen sind bauliche Veränderungen,

1.
durch die in Bezug auf die Mietsache Endenergie nachhaltig eingespart wird (energetische Modernisierung),
2.
durch die nicht erneuerbare Primärenergie nachhaltig eingespart oder das Klima nachhaltig geschützt wird, sofern nicht bereits eine energetische Modernisierung nach Nummer 1 vorliegt,
3.
durch die der Wasserverbrauch nachhaltig reduziert wird,
4.
durch die der Gebrauchswert der Mietsache nachhaltig erhöht wird,
5.
durch die die allgemeinen Wohnverhältnisse auf Dauer verbessert werden,
6.
die auf Grund von Umständen durchgeführt werden, die der Vermieter nicht zu vertreten hat, und die keine Erhaltungsmaßnahmen nach § 555a sind, oder
7.
durch die neuer Wohnraum geschaffen wird.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 28/17
21. November 2017
VIII ZR 28/17 21. November 2017
Urteil vom Landgericht Hamburg (33. Zivilkammer) - 333 S 45/16
13. Juli 2017
333 S 45/16 13. Juli 2017
Nichtannahmebeschluss vom Bundesverfassungsgericht (1. Senat 2. Kammer) - 1 BvR 2921/15
8. Dezember 2015
1 BvR 2921/15 8. Dezember 2015
Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 290/14
17. Juni 2015
VIII ZR 290/14 17. Juni 2015
Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 216/14
17. Juni 2015
VIII ZR 216/14 17. Juni 2015
Urteil vom Landgericht Halle (3. Zivilkammer) - 3 S 11/14
30. Juni 2014
3 S 11/14 30. Juni 2014