BVerfGG § 92

Gesetz über das Bundesverfassungsgericht

In der Begründung der Beschwerde sind das Recht, das verletzt sein soll, und die Handlung oder Unterlassung des Organs oder der Behörde, durch die der Beschwerdeführer sich verletzt fühlt, zu bezeichnen.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Bundesverfassungsgericht (2. Senat) - 2 BvR 547/21
15. April 2021
2 BvR 547/21 15. April 2021
Nichtannahmebeschluss vom Bundesverfassungsgericht (2. Senat 2. Kammer) - 2 BvR 483/20
19. Mai 2020
2 BvR 483/20 19. Mai 2020
Beschluss vom Verfassungsgerichtshof Rheinland-Pfalz - B 25/20
30. April 2020
B 25/20 30. April 2020
Nichtannahmebeschluss vom Bundesverfassungsgericht (2. Senat 1. Kammer) - 2 BvR 113/20
25. März 2020
2 BvR 113/20 25. März 2020
Nichtannahmebeschluss vom Bundesverfassungsgericht (1. Senat 1. Kammer) - 1 BvR 337/20
18. März 2020
1 BvR 337/20 18. März 2020
Nichtannahmebeschluss vom Bundesverfassungsgericht (1. Senat 1. Kammer) - 1 BvR 2375/19
19. Februar 2020
1 BvR 2375/19 19. Februar 2020
Stattgebender Kammerbeschluss vom Bundesverfassungsgericht (1. Senat 1. Kammer) - 1 BvR 1750/19
18. Februar 2020
1 BvR 1750/19 18. Februar 2020
Beschluss vom Bundesverfassungsgericht (2. Senat) - 2 BvR 739/17
13. Februar 2020
2 BvR 739/17 13. Februar 2020
Nichtannahmebeschluss vom Bundesverfassungsgericht (1. Senat 1. Kammer) - 1 BvR 2715/18
29. Januar 2020
1 BvR 2715/18 29. Januar 2020
Nichtannahmebeschluss vom Bundesverfassungsgericht (1. Senat 1. Kammer) - 1 BvR 2214/19
10. Dezember 2019
1 BvR 2214/19 10. Dezember 2019