StPO § 240 Fragerecht

Strafprozeßordnung

(1) Der Vorsitzende hat den beisitzenden Richtern auf Verlangen zu gestatten, Fragen an den Angeklagten, die Zeugen und die Sachverständigen zu stellen.

(2) Dasselbe hat der Vorsitzende der Staatsanwaltschaft, dem Angeklagten und dem Verteidiger sowie den Schöffen zu gestatten. Die unmittelbare Befragung eines Angeklagten durch einen Mitangeklagten ist unzulässig.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Bundesgerichtshof (4. Strafsenat) - 4 StR 142/17
27. September 2017
4 StR 142/17 27. September 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Strafsenat) - 5 StR 20/15
14. April 2015
5 StR 20/15 14. April 2015
Beschluss vom Bundesgerichtshof (1. Strafsenat) - 1 StR 496/14
16. Dezember 2014
1 StR 496/14 16. Dezember 2014