WiPrO § 51a Pflicht zur Übernahme der Beratungshilfe

Gesetz über eine Berufsordnung der Wirtschaftsprüfer

Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer sind verpflichtet, die in dem Beratungshilfegesetz vorgesehene Beratungshilfe zu übernehmen. Sie können die Beratungshilfe im Einzelfall aus wichtigem Grund ablehnen.

Standangaben: Zuletzt geändert durch Art. 9 G v. 30.10.2017 I 3618

Verwandte Gesetze

Keine verwandten Inhalte vorhanden.

Versionen

Referenzen

Dieses Urteil enthält keine Referenzen.