BGB § 990 Haftung des Besitzers bei Kenntnis

Bürgerliches Gesetzbuch

(1) War der Besitzer bei dem Erwerb des Besitzes nicht in gutem Glauben, so haftet er dem Eigentümer von der Zeit des Erwerbs an nach den §§ 987, 989. Erfährt der Besitzer später, dass er zum Besitz nicht berechtigt ist, so haftet er in gleicher Weise von der Erlangung der Kenntnis an.

(2) Eine weitergehende Haftung des Besitzers wegen Verzugs bleibt unberührt.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 279/16
20. September 2017
VIII ZR 279/16 20. September 2017
Urteil vom Hamburgisches Oberverwaltungsgericht (3. Senat) - 3 Bf 128/15
27. Juli 2017
3 Bf 128/15 27. Juli 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 70/16
17. März 2017
V ZR 70/16 17. März 2017
Versäumnisurteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 268/15
3. März 2017
V ZR 268/15 3. März 2017
Urteil vom Finanzgericht Hamburg (2. Senat) - 2 K 14/16
7. Februar 2017
2 K 14/16 7. Februar 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 89/15
18. März 2016
V ZR 89/15 18. März 2016
Urteil vom Amtsgericht Stralsund - 21 C 35/15
25. Februar 2016
21 C 35/15 25. Februar 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 202/14
4. Dezember 2015
V ZR 202/14 4. Dezember 2015
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 221/14
2. Oktober 2015
V ZR 221/14 2. Oktober 2015
Urteil vom Verwaltungsgericht Hamburg (2. Kammer) - 2 K 189/14
13. Mai 2015
2 K 189/14 13. Mai 2015