BGB § 989 Schadensersatz nach Rechtshängigkeit

Bürgerliches Gesetzbuch

Der Besitzer ist von dem Eintritt der Rechtshängigkeit an dem Eigentümer für den Schaden verantwortlich, der dadurch entsteht, dass infolge seines Verschuldens die Sache verschlechtert wird, untergeht oder aus einem anderen Grunde von ihm nicht herausgegeben werden kann.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Landgericht Hagen - 7 S 68/19
17. Juli 2020
7 S 68/19 17. Juli 2020
Urteil vom Finanzgericht Nürnberg - 5 K 239/16
25. Juli 2018
5 K 239/16 25. Juli 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 79/16
19. Oktober 2017
IX ZR 79/16 19. Oktober 2017
Urteil vom Hamburgisches Oberverwaltungsgericht (3. Senat) - 3 Bf 128/15
27. Juli 2017
3 Bf 128/15 27. Juli 2017
Versäumnisurteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 268/15
3. März 2017
V ZR 268/15 3. März 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 89/15
18. März 2016
V ZR 89/15 18. März 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 215/13
10. September 2015
IX ZR 215/13 10. September 2015
Urteil vom Verwaltungsgericht Hamburg (2. Kammer) - 2 K 189/14
13. Mai 2015
2 K 189/14 13. Mai 2015
Urteil vom Oberlandesgericht Karlsruhe - 7 U 189/14
18. März 2015
7 U 189/14 18. März 2015
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 305/12
9. Mai 2014
V ZR 305/12 9. Mai 2014