StPO § 301 Wirkung eines Rechtsmittels der Staatsanwaltschaft

Strafprozeßordnung

Jedes von der Staatsanwaltschaft eingelegte Rechtsmittel hat die Wirkung, daß die angefochtene Entscheidung auch zugunsten des Beschuldigten abgeändert oder aufgehoben werden kann.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (4. Strafsenat) - 4 StR 63/18
7. Juni 2018
4 StR 63/18 7. Juni 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - 3 StR 117/18
17. Mai 2018
3 StR 117/18 17. Mai 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - 3 StR 622/17
17. Mai 2018
3 StR 622/17 17. Mai 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Strafsenat) - 1 StR 67/18
5. April 2018
1 StR 67/18 5. April 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - 3 StR 13/18
5. April 2018
3 StR 13/18 5. April 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (4. Strafsenat) - 4 StR 568/17
29. März 2018
4 StR 568/17 29. März 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (4. Strafsenat) - 4 StR 397/17
15. März 2018
4 StR 397/17 15. März 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (4. Strafsenat) - 4 StR 311/17
1. März 2018
4 StR 311/17 1. März 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Strafsenat) - 1 StR 351/17
21. Februar 2018
1 StR 351/17 21. Februar 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (4. Strafsenat) - 4 StR 361/17
15. Februar 2018
4 StR 361/17 15. Februar 2018