ZPO § 590 Neue Verhandlung

Zivilprozessordnung

(1) Die Hauptsache wird, insoweit sie von dem Anfechtungsgrunde betroffen ist, von neuem verhandelt.

(2) Das Gericht kann anordnen, dass die Verhandlung und Entscheidung über Grund und Zulässigkeit der Wiederaufnahme des Verfahrens vor der Verhandlung über die Hauptsache erfolge. In diesem Fall ist die Verhandlung über die Hauptsache als Fortsetzung der Verhandlung über Grund und Zulässigkeit der Wiederaufnahme des Verfahrens anzusehen.

(3) Das für die Klagen zuständige Revisionsgericht hat die Verhandlung über Grund und Zulässigkeit der Wiederaufnahme des Verfahrens zu erledigen, auch wenn diese Erledigung von der Feststellung und Würdigung bestrittener Tatsachen abhängig ist.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesverwaltungsgericht (3. Senat) - 3 C 19/15
2. März 2017
3 C 19/15 2. März 2017
Beschluss vom Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt (5. Senat) - 5 M 8/16
22. Dezember 2016
5 M 8/16 22. Dezember 2016
Urteil vom Landesarbeitsgericht Sachsen-Anhalt (5. Kammer) - 5 Sa 119/14
11. Februar 2015
5 Sa 119/14 11. Februar 2015
Urteil vom Landesarbeitsgericht Sachsen-Anhalt (5. Kammer) - 5 Sa 210/14
11. Februar 2015
5 Sa 210/14 11. Februar 2015
Urteil vom Landesarbeitsgericht Sachsen-Anhalt (5. Kammer) - 5 Sa 113/14
11. Februar 2015
5 Sa 113/14 11. Februar 2015
Urteil vom Landesarbeitsgericht Sachsen-Anhalt (5. Kammer) - 5 Sa 80/14
11. Februar 2015
5 Sa 80/14 11. Februar 2015
Urteil vom Landesarbeitsgericht Sachsen-Anhalt (5. Kammer) - 5 Sa 104/14
11. Februar 2015
5 Sa 104/14 11. Februar 2015
Urteil vom Landesarbeitsgericht Sachsen-Anhalt (5. Kammer) - 5 Sa 211/14
11. Februar 2015
5 Sa 211/14 11. Februar 2015
Urteil vom Hamburgisches Oberverwaltungsgericht (4. Senat) - 4 Bf 159/12
10. Dezember 2014
4 Bf 159/12 10. Dezember 2014
Beschluss vom Bundessozialgericht (14. Senat) - B 14 AS 85/14 B
18. September 2014
B 14 AS 85/14 B 18. September 2014