BGB § 1142 Befriedigungsrecht des Eigentümers

Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Der Eigentümer ist berechtigt, den Gläubiger zu befriedigen, wenn die Forderung ihm gegenüber fällig geworden oder wenn der persönliche Schuldner zur Leistung berechtigt ist.

(2) Die Befriedigung kann auch durch Hinterlegung oder durch Aufrechnung erfolgen.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 302/16
23. Februar 2018
V ZR 302/16 23. Februar 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 285/14
29. Januar 2016
V ZR 285/14 29. Januar 2016
Urteil vom Landgericht Landau in der Pfalz (3. Zivilkammer) - 3 O 33/12
4. Januar 2013
3 O 33/12 4. Januar 2013