BGB § 1924 Gesetzliche Erben erster Ordnung

Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Gesetzliche Erben der ersten Ordnung sind die Abkömmlinge des Erblassers.

(2) Ein zur Zeit des Erbfalls lebender Abkömmling schließt die durch ihn mit dem Erblasser verwandten Abkömmlinge von der Erbfolge aus.

(3) An die Stelle eines zur Zeit des Erbfalls nicht mehr lebenden Abkömmlings treten die durch ihn mit dem Erblasser verwandten Abkömmlinge (Erbfolge nach Stämmen).

(4) Kinder erben zu gleichen Teilen.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (4. Zivilsenat) - IV ZR 313/17
31. Oktober 2018
IV ZR 313/17 31. Oktober 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (4. Zivilsenat) - IV ZR 97/15
18. Oktober 2017
IV ZR 97/15 18. Oktober 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (4. Zivilsenat) - IV ZB 6/15
12. Juli 2017
IV ZB 6/15 12. Juli 2017
Urteil vom Sozialgericht Lüneburg (1. Kammer) - S 1 R 596/13
14. März 2016
S 1 R 596/13 14. März 2016
Beschluss vom Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht (3. Zivilsenat) - 3 Wx 108/15
7. Dezember 2015
3 Wx 108/15 7. Dezember 2015
Beschluss vom Oberlandesgericht Naumburg (12. Zivilsenat) - 12 Wx 42/12
8. Januar 2013
12 Wx 42/12 8. Januar 2013
Urteil vom Landgericht Flensburg (1. Zivilkammer) - 1 S 26/10
8. Februar 2011
1 S 26/10 8. Februar 2011