BGB § 2282 Vertretung, Form der Anfechtung

Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Die Anfechtung kann nicht durch einen Vertreter des Erblassers erfolgen.

(2) Für einen geschäftsunfähigen Erblasser kann sein Betreuer den Erbvertrag anfechten; die Genehmigung des Betreuungsgerichts ist erforderlich.

(3) Die Anfechtungserklärung bedarf der notariellen Beurkundung.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von