BGB § 261 Änderung der eidesstattlichen Versicherung; Kosten

Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Das Gericht kann eine den Umständen entsprechende Änderung der eidesstattlichen Versicherung beschließen.

(2) Die Kosten der Abnahme der eidesstattlichen Versicherung hat derjenige zu tragen, welcher die Abgabe der Versicherung verlangt.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZB 385/13
22. Oktober 2014
XII ZB 385/13 22. Oktober 2014
Beschluss vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZB 37/13
12. Juni 2014
I ZB 37/13 12. Juni 2014
Urteil vom Landgericht Kiel (8. Zivilkammer) - 8 O 50/07
4. April 2008
8 O 50/07 4. April 2008