BGB § 444 Haftungsausschluss

Bürgerliches Gesetzbuch

Auf eine Vereinbarung, durch welche die Rechte des Käufers wegen eines Mangels ausgeschlossen oder beschränkt werden, kann sich der Verkäufer nicht berufen, soweit er den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen hat.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 33/19
12. März 2021
V ZR 33/19 12. März 2021
Beschluss vom Oberlandesgericht Karlsruhe - 9 W 10/20
20. Mai 2020
9 W 10/20 20. Mai 2020
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 11/18
14. Februar 2020
V ZR 11/18 14. Februar 2020
Endurteil vom Oberlandesgericht München - 7 U 1630/18
12. Juni 2019
7 U 1630/18 12. Juni 2019
Endurteil vom Oberlandesgericht München - 20 U 4346/18
15. Mai 2019
20 U 4346/18 15. Mai 2019
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 165/17
14. September 2018
V ZR 165/17 14. September 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 274/16
9. Februar 2018
V ZR 274/16 9. Februar 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 256/16
19. Januar 2018
V ZR 256/16 19. Januar 2018
Urteil vom Landgericht Kiel - 12 O 52/17
1. Dezember 2017
12 O 52/17 1. Dezember 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 271/16
27. September 2017
VIII ZR 271/16 27. September 2017