BGB § 613 Unübertragbarkeit

Bürgerliches Gesetzbuch

Der zur Dienstleistung Verpflichtete hat die Dienste im Zweifel in Person zu leisten. Der Anspruch auf die Dienste ist im Zweifel nicht übertragbar.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (4. Kammer) - 4 Sa 200/17
17. Mai 2018
4 Sa 200/17 17. Mai 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (3. Kammer) - 3 Sa 500/17
16. April 2018
3 Sa 500/17 16. April 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Niedersachsen (15. Kammer) - 15 Sa 319/17
12. März 2018
15 Sa 319/17 12. März 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Hamburg (5. Kammer) - 5 SaGa 2/17
23. August 2017
5 SaGa 2/17 23. August 2017
Urteil vom Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen (2. Senat) - L 2/12 R 285/12
17. Mai 2017
L 2/12 R 285/12 17. Mai 2017
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (8. Kammer) - 8 Sa 388/16
14. März 2017
8 Sa 388/16 14. März 2017
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (2. Kammer) - 2 Sa 440/16
9. März 2017
2 Sa 440/16 9. März 2017
Urteil vom Verwaltungsgericht Hamburg (8. Kammer) - 8 K 869/16
1. März 2017
8 K 869/16 1. März 2017
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (3. Kammer) - 3 Sa 262/16
12. Dezember 2016
3 Sa 262/16 12. Dezember 2016
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (7. Kammer) - 7 Sa 150/16
17. November 2016
7 Sa 150/16 17. November 2016