BGB § 612a Maßregelungsverbot

Bürgerliches Gesetzbuch

Der Arbeitgeber darf einen Arbeitnehmer bei einer Vereinbarung oder einer Maßnahme nicht benachteiligen, weil der Arbeitnehmer in zulässiger Weise seine Rechte ausübt.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (5. Kammer) - 5 Sa 459/17
7. Juni 2018
5 Sa 459/17 7. Juni 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Sachsen-Anhalt (2. Kammer) - 2 Sa 225/16
24. Mai 2018
2 Sa 225/16 24. Mai 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (8. Kammer) - 8 Sa 422/17
10. April 2018
8 Sa 422/17 10. April 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Mecklenburg-Vorpommern (5. Kammer) - 5 Sa 125/17
20. März 2018
5 Sa 125/17 20. März 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Sachsen-Anhalt (2. Kammer) - 2 Sa 20/16
15. Februar 2018
2 Sa 20/16 15. Februar 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (8. Kammer) - 8 Sa 378/17
30. Januar 2018
8 Sa 378/17 30. Januar 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (3. Kammer) - 3 Sa 380/17
4. Dezember 2017
3 Sa 380/17 4. Dezember 2017
Urteil vom Bundesarbeitsgericht (10. Senat) - 10 AZR 330/16
18. Oktober 2017
10 AZR 330/16 18. Oktober 2017
Beschluss vom Bundesarbeitsgericht (10. Senat) - 10 AZR 330/16 (A)
14. Juni 2017
10 AZR 330/16 (A) 14. Juni 2017
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (5. Kammer) - 5 Sa 275/16
17. November 2016
5 Sa 275/16 17. November 2016