BGB § 643 Kündigung bei unterlassener Mitwirkung

Bürgerliches Gesetzbuch

Der Unternehmer ist im Falle des § 642 berechtigt, dem Besteller zur Nachholung der Handlung eine angemessene Frist mit der Erklärung zu bestimmen, dass er den Vertrag kündige, wenn die Handlung nicht bis zum Ablauf der Frist vorgenommen werde. Der Vertrag gilt als aufgehoben, wenn nicht die Nachholung bis zum Ablauf der Frist erfolgt.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Versäumnisurteil vom Bundesgerichtshof (7. Zivilsenat) - VII ZR 16/17
26. Oktober 2017
VII ZR 16/17 26. Oktober 2017
Beschluss vom Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht (1. Zivilsenat) - 1 U 37/16
24. Mai 2017
1 U 37/16 24. Mai 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (7. Zivilsenat) - VII ZR 298/14
22. September 2016
VII ZR 298/14 22. September 2016
Urteil vom Landgericht Landau in der Pfalz (2. Zivilkammer) - 2 O 307/11
27. Februar 2014
2 O 307/11 27. Februar 2014