BRAO § 4 Zugang zum Beruf des Rechtsanwalts

Bundesrechtsanwaltsordnung

Zur Rechtsanwaltschaft kann nur zugelassen werden, wer

1.
die Befähigung zum Richteramt nach dem Deutschen Richtergesetz erlangt hat,
2.
die Eingliederungsvoraussetzungen nach Teil 3 des Gesetzes über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland erfüllt oder
3.
über eine Bescheinigung nach § 16a Absatz 5 des Gesetzes über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland verfügt.
Das Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz ist nicht anzuwenden.

Standangaben: Zuletzt geändert Art. 3 G v. 30.10.2017 I 3618

Verwandte Gesetze

Keine verwandten Inhalte vorhanden.

Versionen

Referenzen

Dieses Urteil enthält keine Referenzen.