HGB § 344

Handelsgesetzbuch

(1) Die von einem Kaufmanne vorgenommenen Rechtsgeschäfte gelten im Zweifel als zum Betriebe seines Handelsgewerbes gehörig.

(2) Die von einem Kaufmanne gezeichneten Schuldscheine gelten als im Betriebe seines Handelsgewerbes gezeichnet, sofern nicht aus der Urkunde sich das Gegenteil ergibt.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 17/17
21. März 2018
VIII ZR 17/17 21. März 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (6. Zivilsenat) - VI ZR 121/17
27. Februar 2018
VI ZR 121/17 27. Februar 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 32/16
18. Oktober 2017
VIII ZR 32/16 18. Oktober 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 269/15
23. November 2016
VIII ZR 269/15 23. November 2016
Urteil vom Landgericht Dessau-Roßlau (7. Zivilkammer) - 7 S 167/15
10. März 2016
7 S 167/15 10. März 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 38/15
24. Februar 2016
VIII ZR 38/15 24. Februar 2016
Urteil vom Oberlandesgericht Naumburg (7. Zivilsenat) - 7 U 52/15
29. Januar 2016
7 U 52/15 29. Januar 2016
Beschluss vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 116/13
16. September 2014
VIII ZR 116/13 16. September 2014