StGB § 184h Begriffsbestimmungen

Strafgesetzbuch

Im Sinne dieses Gesetzes sind

1.
sexuelle Handlungen nur solche, die im Hinblick auf das jeweils geschützte Rechtsgut von einiger Erheblichkeit sind,
2.
sexuelle Handlungen vor einer anderen Person nur solche, die vor einer anderen Person vorgenommen werden, die den Vorgang wahrnimmt.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz (7. Senat) - 7 A 10256/18
24. September 2018
7 A 10256/18 24. September 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (4. Strafsenat) - 4 StR 570/17
13. März 2018
4 StR 570/17 13. März 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Strafsenat) - 1 StR 216/17
22. August 2017
1 StR 216/17 22. August 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - 3 StR 122/17
16. Mai 2017
3 StR 122/17 16. Mai 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - 3 StR 87/17
4. Mai 2017
3 StR 87/17 4. Mai 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (2. Strafsenat) - 2 StR 580/16
26. April 2017
2 StR 580/16 26. April 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (2. Strafsenat) - 2 StR 574/16
26. April 2017
2 StR 574/16 26. April 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - 3 StR 524/16
4. April 2017
3 StR 524/16 4. April 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (4. Strafsenat) - 4 StR 389/16
8. Dezember 2016
4 StR 389/16 8. Dezember 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (2. Strafsenat) - 2 StR 558/15
21. September 2016
2 StR 558/15 21. September 2016