StGB § 255 Räuberische Erpressung

Strafgesetzbuch

Wird die Erpressung durch Gewalt gegen eine Person oder unter Anwendung von Drohungen mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben begangen, so ist der Täter gleich einem Räuber zu bestrafen.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Hanseatisches Oberlandesgericht (2. Strafsenat) - 2 Rev 26/19
29. Juli 2019
2 Rev 26/19 29. Juli 2019
Beschluss vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZB 505/18
19. Dezember 2018
XII ZB 505/18 19. Dezember 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (4. Strafsenat) - 4 StR 348/17
25. April 2018
4 StR 348/17 25. April 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - 3 StR 612/17
20. Februar 2018
3 StR 612/17 20. Februar 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (2. Strafsenat) - 2 StR 545/17
7. Februar 2018
2 StR 545/17 7. Februar 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (4. Strafsenat) - 4 StR 219/17
23. November 2017
4 StR 219/17 23. November 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (2. Strafsenat) - 2 StR 154/17
16. November 2017
2 StR 154/17 16. November 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (4. Strafsenat) - 4 StR 322/17
11. Oktober 2017
4 StR 322/17 11. Oktober 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (2. Strafsenat) - 2 StR 335/15
16. August 2017
2 StR 335/15 16. August 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (2. Strafsenat) - 2 StR 344/15
16. August 2017
2 StR 344/15 16. August 2017