ZPO § 260 Anspruchshäufung

Zivilprozessordnung

Mehrere Ansprüche des Klägers gegen denselben Beklagten können, auch wenn sie auf verschiedenen Gründen beruhen, in einer Klage verbunden werden, wenn für sämtliche Ansprüche das Prozessgericht zuständig und dieselbe Prozessart zulässig ist.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Bundesgerichtshof (10. Zivilsenat) - X ARZ 321/18
27. November 2018
X ARZ 321/18 27. November 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (10. Zivilsenat) - X ARZ 252/18
23. Oktober 2018
X ARZ 252/18 23. Oktober 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 305/16
9. November 2017
IX ZR 305/16 9. November 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZB 63/16
28. September 2017
V ZB 63/16 28. September 2017
Urteil vom Landgericht Kiel (12. Zivilkammer) - 12 O 221/15
8. Juni 2017
12 O 221/15 8. Juni 2017
Beschluss vom Oberlandesgericht Hamm - 20 U 216/15
9. November 2016
20 U 216/15 9. November 2016
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (5. Kammer) - 5 Sa 412/15
21. Juli 2016
5 Sa 412/15 21. Juli 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (11. Zivilsenat) - XI ZR 254/15
5. Juli 2016
XI ZR 254/15 5. Juli 2016
Urteil vom Hanseatisches Oberlandesgericht (5. Zivilsenat) - 5 U 117/12
14. April 2016
5 U 117/12 14. April 2016
Beschluss vom Bundesgerichtshof (3. Zivilsenat) - III ZB 84/15
26. November 2015
III ZB 84/15 26. November 2015