ZPO § 37 Verfahren bei gerichtlicher Bestimmung

Zivilprozessordnung

(1) Die Entscheidung über das Gesuch um Bestimmung des zuständigen Gerichts ergeht durch Beschluss.

(2) Der Beschluss, der das zuständige Gericht bestimmt, ist nicht anfechtbar.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Oberlandesgericht München - 34 AR 70/20
13. Juli 2020
34 AR 70/20 13. Juli 2020
Beschluss vom Oberlandesgericht Braunschweig (3. Zivilsenat) - 3 Kap 1/16
12. August 2019
3 Kap 1/16 12. August 2019
Beschluss vom Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken (1. Strafsenat) - 1 Ws 209/19.Vollz
1. August 2019
1 Ws 209/19.Vollz 1. August 2019
Beschluss vom Oberlandesgericht Karlsruhe - 20 AR 1/19
21. Mai 2019
20 AR 1/19 21. Mai 2019
Beschluss vom Oberlandesgericht Naumburg (1. Zivilsenat) - 1 AR 2/17 (Zust)
25. April 2017
1 AR 2/17 (Zust) 25. April 2017
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (3. Kammer) - 3 Sa 499/16
13. März 2017
3 Sa 499/16 13. März 2017
Urteil vom Amtsgericht Frankenthal (Pfalz) - 3a C 376/16
28. Februar 2017
3a C 376/16 28. Februar 2017
Beschluss vom Oberlandesgericht Köln - 8 AR 88/15
1. Februar 2016
8 AR 88/15 1. Februar 2016
Urteil vom Landgericht Wuppertal - 5 O 111/15
27. Oktober 2015
5 O 111/15 27. Oktober 2015
Beschluss vom Oberlandesgericht Hamm - 32 SA 89/14
24. Februar 2015
32 SA 89/14 24. Februar 2015