ZPO § 423 Vorlegungspflicht des Gegners bei Bezugnahme

Zivilprozessordnung

Der Gegner ist auch zur Vorlegung der in seinen Händen befindlichen Urkunden verpflichtet, auf die er im Prozess zur Beweisführung Bezug genommen hat, selbst wenn es nur in einem vorbereitenden Schriftsatz geschehen ist.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZR 205/15
16. März 2017
I ZR 205/15 16. März 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 27/14
22. Januar 2016
V ZR 27/14 22. Januar 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (11. Zivilsenat) - XI ZR 264/13
27. Mai 2014
XI ZR 264/13 27. Mai 2014