ZPO § 422 Vorlegungspflicht des Gegners nach bürgerlichem Recht

Zivilprozessordnung

Der Gegner ist zur Vorlegung der Urkunde verpflichtet, wenn der Beweisführer nach den Vorschriften des bürgerlichen Rechts die Herausgabe oder die Vorlegung der Urkunde verlangen kann.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Oberlandesgericht Karlsruhe - 6 O 183/16
30. Oktober 2019
6 O 183/16 30. Oktober 2019
Urteil vom Landesarbeitsgericht Niedersachsen (15. Kammer) - 15 Sa 319/17
12. März 2018
15 Sa 319/17 12. März 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (6. Kammer) - 6 Sa 320/17
20. Februar 2018
6 Sa 320/17 20. Februar 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (11. Zivilsenat) - XI ZR 260/15
25. Juli 2017
XI ZR 260/15 25. Juli 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZR 205/15
16. März 2017
I ZR 205/15 16. März 2017
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (5. Kammer) - 5 Sa 24/15
23. Juli 2015
5 Sa 24/15 23. Juli 2015
Urteil vom Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein (1. Kammer) - 1 Sa 181/14
14. April 2015
1 Sa 181/14 14. April 2015
Urteil vom Bundesgerichtshof (11. Zivilsenat) - XI ZR 264/13
27. Mai 2014
XI ZR 264/13 27. Mai 2014
Urteil vom Oberlandesgericht Düsseldorf - I-18 U 124/13
16. April 2014
I-18 U 124/13 16. April 2014
Beschluss vom Oberlandesgericht Naumburg (1. Zivilsenat) - 1 W 41/13
11. Dezember 2013
1 W 41/13 11. Dezember 2013