AGG § 22 Beweislast

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz

Wenn im Streitfall die eine Partei Indizien beweist, die eine Benachteiligung wegen eines in § 1 genannten Grundes vermuten lassen, trägt die andere Partei die Beweislast dafür, dass kein Verstoß gegen die Bestimmungen zum Schutz vor Benachteiligung vorgelegen hat.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (5. Kammer) - 5 Sa 301/18
7. März 2019
5 Sa 301/18 7. März 2019
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (5. Kammer) - 5 Sa 455/15
11. Oktober 2018
5 Sa 455/15 11. Oktober 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Niedersachsen (17. Kammer) - 17 Sa 1302/17
1. August 2018
17 Sa 1302/17 1. August 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (5. Kammer) - 5 Sa 444/15
14. Juni 2018
5 Sa 444/15 14. Juni 2018
Urteil vom Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz (2. Senat) - 2 A 11817/17
8. Juni 2018
2 A 11817/17 8. Juni 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein (5. Kammer) - 5 Sa 438/17
12. April 2018
5 Sa 438/17 12. April 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (5. Kammer) - 5 Sa 434/15
15. März 2018
5 Sa 434/15 15. März 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Mecklenburg-Vorpommern (5. Kammer) - 5 Sa 25/17
6. März 2018
5 Sa 25/17 6. März 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (6. Kammer) - 6 Sa 299/17
16. Januar 2018
6 Sa 299/17 16. Januar 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (6. Kammer) - 6 Sa 304/17
16. Januar 2018
6 Sa 304/17 16. Januar 2018