BGB § 13 Verbraucher

Bürgerliches Gesetzbuch

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (7. Zivilsenat) - VII ZR 243/17
30. August 2018
VII ZR 243/17 30. August 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (2. Kammer) - 2 Sa 258/17
26. April 2018
2 Sa 258/17 26. April 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Sachsen-Anhalt (4. Kammer) - 4 Sa 334/16
24. April 2018
4 Sa 334/16 24. April 2018
Beschluss vom Oberlandesgericht Rostock (4a. Zivilsenat) - 4a) 4 U 36/17
23. April 2018
4a) 4 U 36/17 23. April 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZB 52/17
19. April 2018
I ZB 52/17 19. April 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZR 244/16
19. April 2018
I ZR 244/16 19. April 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Niedersachsen (2. Kammer) - 2 Sa 721/17
11. April 2018
2 Sa 721/17 11. April 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (6. Zivilsenat) - VI ZR 143/17
13. März 2018
VI ZR 143/17 13. März 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Niedersachsen (10. Kammer) - 10 Sa 25/17
27. Februar 2018
10 Sa 25/17 27. Februar 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (11. Zivilsenat) - XI ZR 445/17
20. Februar 2018
XI ZR 445/17 20. Februar 2018