BGB § 137 Rechtsgeschäftliches Verfügungsverbot

Bürgerliches Gesetzbuch

Die Befugnis zur Verfügung über ein veräußerliches Recht kann nicht durch Rechtsgeschäft ausgeschlossen oder beschränkt werden. Die Wirksamkeit einer Verpflichtung, über ein solches Recht nicht zu verfügen, wird durch diese Vorschrift nicht berührt.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (6. Zivilsenat) - VI ZR 121/17
27. Februar 2018
VI ZR 121/17 27. Februar 2018
Urteil vom Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht - 11 U 43/17
14. Dezember 2017
11 U 43/17 14. Dezember 2017
Beschluss vom Bundesverwaltungsgericht (10. Senat) - 10 B 10/17
13. Dezember 2017
10 B 10/17 13. Dezember 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZB 144/16
29. Juni 2017
V ZB 144/16 29. Juni 2017
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (5. Kammer) - 5 Sa 305/16
15. Dezember 2016
5 Sa 305/16 15. Dezember 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 259/13
24. März 2016
IX ZR 259/13 24. März 2016
Beschluss vom Bundesverwaltungsgericht (10. Senat) - 10 B 16/15
15. Januar 2016
10 B 16/15 15. Januar 2016