BGB § 149 Verspätet zugegangene Annahmeerklärung

Bürgerliches Gesetzbuch

Ist eine dem Antragenden verspätet zugegangene Annahmeerklärung dergestalt abgesendet worden, dass sie bei regelmäßiger Beförderung ihm rechtzeitig zugegangen sein würde, und musste der Antragende dies erkennen, so hat er die Verspätung dem Annehmenden unverzüglich nach dem Empfang der Erklärung anzuzeigen, sofern es nicht schon vorher geschehen ist. Verzögert er die Absendung der Anzeige, so gilt die Annahme als nicht verspätet.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (6. Zivilsenat) - VI ZR 121/17
27. Februar 2018
VI ZR 121/17 27. Februar 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZR 5/15
24. Februar 2016
XII ZR 5/15 24. Februar 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Zivilsenat) - III ZR 160/15
21. Januar 2016
III ZR 160/15 21. Januar 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Zivilsenat) - III ZR 159/15
21. Januar 2016
III ZR 159/15 21. Januar 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 174/13
26. Februar 2015
IX ZR 174/13 26. Februar 2015