BGB § 150 Verspätete und abändernde Annahme

Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Die verspätete Annahme eines Antrags gilt als neuer Antrag.

(2) Eine Annahme unter Erweiterungen, Einschränkungen oder sonstigen Änderungen gilt als Ablehnung verbunden mit einem neuen Antrag.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (4. Zivilsenat) - IV ZR 106/17
17. Oktober 2018
IV ZR 106/17 17. Oktober 2018
Urteil vom Hanseatisches Oberlandesgericht - 8 U 51/17
25. Mai 2018
8 U 51/17 25. Mai 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (6. Zivilsenat) - VI ZR 121/17
27. Februar 2018
VI ZR 121/17 27. Februar 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZR 8/17
11. Oktober 2017
XII ZR 8/17 11. Oktober 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (7. Zivilsenat) - VII ZR 49/16
1. Juni 2017
VII ZR 49/16 1. Juni 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZR 208/15
4. Mai 2017
I ZR 208/15 4. Mai 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (Kartellsenat) - EnZR 56/15
7. März 2017
EnZR 56/15 7. März 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (4. Zivilsenat) - IV ZR 431/14
22. Juni 2016
IV ZR 431/14 22. Juni 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 265/14
13. Mai 2016
V ZR 265/14 13. Mai 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 208/14
26. Februar 2016
V ZR 208/14 26. Februar 2016