BGB § 1589 Verwandtschaft

Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Personen, deren eine von der anderen abstammt, sind in gerader Linie verwandt. Personen, die nicht in gerader Linie verwandt sind, aber von derselben dritten Person abstammen, sind in der Seitenlinie verwandt. Der Grad der Verwandtschaft bestimmt sich nach der Zahl der sie vermittelnden Geburten.

(2) (weggefallen)

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (4. Zivilsenat) - IV ZR 313/17
31. Oktober 2018
IV ZR 313/17 31. Oktober 2018
Urteil vom Finanzgericht Hamburg (3. Senat) - 3 K 198/17
3. Juli 2018
3 K 198/17 3. Juli 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (4. Zivilsenat) - IV ZR 196/17
21. März 2018
IV ZR 196/17 21. März 2018
Beschluss vom Hamburgisches Oberverwaltungsgericht (1. Senat) - 1 Bs 25/18
20. März 2018
1 Bs 25/18 20. März 2018
Urteil vom Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht - 11 U 43/17
14. Dezember 2017
11 U 43/17 14. Dezember 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (4. Zivilsenat) - IV ZB 6/15
12. Juli 2017
IV ZB 6/15 12. Juli 2017
Urteil vom Bundesverwaltungsgericht (5. Senat) - 5 C 36/15
19. Mai 2016
5 C 36/15 19. Mai 2016
Urteil vom Hamburgisches Oberverwaltungsgericht (4. Senat) - 4 Bf 121/14
26. November 2015
4 Bf 121/14 26. November 2015
Urteil vom Finanzgericht Rheinland-Pfalz (4. Senat) - 4 K 2254/14
17. September 2015
4 K 2254/14 17. September 2015
Urteil vom Schleswig Holsteinisches Oberverwaltungsgericht (3. Senat) - 3 LB 9/14
28. Mai 2015
3 LB 9/14 28. Mai 2015