BGB § 404 Einwendungen des Schuldners

Bürgerliches Gesetzbuch

Der Schuldner kann dem neuen Gläubiger die Einwendungen entgegensetzen, die zur Zeit der Abtretung der Forderung gegen den bisherigen Gläubiger begründet waren.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundessozialgericht (6. Senat) - B 6 KA 38/17 R
27. Juni 2018
B 6 KA 38/17 R 27. Juni 2018
Urteil vom Landgericht Hamburg - 319 O 203/17
15. März 2018
319 O 203/17 15. März 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (6. Zivilsenat) - VI ZR 109/17
27. Februar 2018
VI ZR 109/17 27. Februar 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Zivilsenat) - III ZR 206/17
7. Dezember 2017
III ZR 206/17 7. Dezember 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (6. Zivilsenat) - VI ZR 423/16
17. Oktober 2017
VI ZR 423/16 17. Oktober 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Zivilsenat) - III ZR 398/15
20. April 2017
III ZR 398/15 20. April 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZR 46/16
28. Februar 2017
I ZR 46/16 28. Februar 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZR 30/15
7. Juli 2016
I ZR 30/15 7. Juli 2016
Urteil vom Landgericht Bad Kreuznach (3. Zivilkammer) - 3 O 208/15
27. Januar 2016
3 O 208/15 27. Januar 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (2. Zivilsenat) - II ZR 403/13
29. September 2015
II ZR 403/13 29. September 2015