BGB § 535 Inhalt und Hauptpflichten des Mietvertrags

Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Durch den Mietvertrag wird der Vermieter verpflichtet, dem Mieter den Gebrauch der Mietsache während der Mietzeit zu gewähren. Der Vermieter hat die Mietsache dem Mieter in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand zu überlassen und sie während der Mietzeit in diesem Zustand zu erhalten. Er hat die auf der Mietsache ruhenden Lasten zu tragen.

(2) Der Mieter ist verpflichtet, dem Vermieter die vereinbarte Miete zu entrichten.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen (11. Senat) - L 11 AS 415/20 B ER
22. September 2020
L 11 AS 415/20 B ER 22. September 2020
Urteil vom Amtsgericht Köln - 227 C 6/17
7. Juli 2020
227 C 6/17 7. Juli 2020
Anerkenntnisurteil vom Oberlandesgericht Hamm - 30 U 107/19
8. April 2020
30 U 107/19 8. April 2020
Urteil vom Oberlandesgericht Karlsruhe - 17 U 2/19
21. Januar 2020
17 U 2/19 21. Januar 2020
Urteil vom Amtsgericht Dortmund - 425 C 5770/19
8. Oktober 2019
425 C 5770/19 8. Oktober 2019
Urteil vom Amtsgericht Mönchengladbach - 35 C 202/17
28. August 2019
35 C 202/17 28. August 2019
Beschluss vom Landgericht Freiburg - 3 S 168/18
2. Mai 2019
3 S 168/18 2. Mai 2019
Urteil vom Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken (1. Zivilsenat) - 1 U 101/17
10. April 2019
1 U 101/17 10. April 2019
Urteil vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZR 14/18
19. Dezember 2018
XII ZR 14/18 19. Dezember 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 254/17
19. Dezember 2018
VIII ZR 254/17 19. Dezember 2018