BGB § 542 Ende des Mietverhältnisses

Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Ist die Mietzeit nicht bestimmt, so kann jede Vertragspartei das Mietverhältnis nach den gesetzlichen Vorschriften kündigen.

(2) Ein Mietverhältnis, das auf bestimmte Zeit eingegangen ist, endet mit dem Ablauf dieser Zeit, sofern es nicht

1.
in den gesetzlich zugelassenen Fällen außerordentlich gekündigt oder
2.
verlängert wird.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Oberlandesgericht Rostock (3. Zivilsenat) - 3 U 23/18
12. Juli 2018
3 U 23/18 12. Juli 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZR 76/17
18. April 2018
XII ZR 76/17 18. April 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZR 120/16
24. Januar 2018
XII ZR 120/16 24. Januar 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZR 114/16
27. September 2017
XII ZR 114/16 27. September 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 232/16
30. Juni 2017
V ZR 232/16 30. Juni 2017
Versäumnisurteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 296/15
13. Juli 2016
VIII ZR 296/15 13. Juli 2016
Urteil vom Hanseatisches Oberlandesgericht (4. Zivilsenat) - 4 U 54/15
5. Oktober 2015
4 U 54/15 5. Oktober 2015
Versäumnisurteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 19/14
17. Juni 2015
VIII ZR 19/14 17. Juni 2015
Urteil vom Landgericht Itzehoe (9. Zivilkammer) - 9 S 43/13
9. Mai 2014
9 S 43/13 9. Mai 2014
Urteil vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZR 146/12
30. April 2014
XII ZR 146/12 30. April 2014