BGB § 651 Anwendung des Kaufrechts

Bürgerliches Gesetzbuch

Auf einen Vertrag, der die Lieferung herzustellender oder zu erzeugender beweglicher Sachen zum Gegenstand hat, finden die Vorschriften über den Kauf Anwendung. § 442 Abs. 1 Satz 1 findet bei diesen Verträgen auch Anwendung, wenn der Mangel auf den vom Besteller gelieferten Stoff zurückzuführen ist. Soweit es sich bei den herzustellenden oder zu erzeugenden beweglichen Sachen um nicht vertretbare Sachen handelt, sind auch die §§ 642, 643, 645, 649 und 650 mit der Maßgabe anzuwenden, dass an die Stelle der Abnahme der nach den §§ 446 und 447 maßgebliche Zeitpunkt tritt.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken (5. Zivilsenat) - 5 U 72/19
28. Oktober 2019
5 U 72/19 28. Oktober 2019
Urteil vom Landgericht Siegen - 7 O12 /13
2. Mai 2019
7 O12 /13 2. Mai 2019
Urteil vom Bundesgerichtshof (7. Zivilsenat) - VII ZR 243/17
30. August 2018
VII ZR 243/17 30. August 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (7. Zivilsenat) - VII ZR 101/14
7. Dezember 2017
VII ZR 101/14 7. Dezember 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 261/15
14. September 2017
IX ZR 261/15 14. September 2017
Urteil vom Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht (7. Zivilsenat) - 7 U 13/16
17. August 2017
7 U 13/16 17. August 2017
Urteil vom Oberlandesgericht Köln - 19 U 47/15
2. September 2016
19 U 47/15 2. September 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 49/15
13. Juli 2016
VIII ZR 49/15 13. Juli 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (7. Zivilsenat) - VII ZR 348/13
2. Juni 2016
VII ZR 348/13 2. Juni 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (10. Zivilsenat) - X ZR 97/14
16. Februar 2016
X ZR 97/14 16. Februar 2016