BGB § 651d Minderung

Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Ist die Reise im Sinne des § 651c Abs. 1 mangelhaft, so mindert sich für die Dauer des Mangels der Reisepreis nach Maßgabe des § 638 Abs. 3. § 638 Abs. 4 findet entsprechende Anwendung.

(2) Die Minderung tritt nicht ein, soweit es der Reisende schuldhaft unterlässt, den Mangel anzuzeigen.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (10. Zivilsenat) - X ZR 49/16
21. Februar 2017
X ZR 49/16 21. Februar 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (10. Zivilsenat) - X ZR 117/15
6. Dezember 2016
X ZR 117/15 6. Dezember 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (10. Zivilsenat) - X ZR 118/15
6. Dezember 2016
X ZR 118/15 6. Dezember 2016
Urteil vom Landgericht Koblenz (2. Zivilkammer) - 2 S 28/15
7. November 2016
2 S 28/15 7. November 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (10. Zivilsenat) - X ZR 123/15
19. Juli 2016
X ZR 123/15 19. Juli 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (10. Zivilsenat) - X ZR 126/14
13. Oktober 2015
X ZR 126/14 13. Oktober 2015
Urteil vom Bundesgerichtshof (10. Zivilsenat) - X ZR 126/13
30. September 2014
X ZR 126/13 30. September 2014
Urteil vom Landgericht Rostock (9. Zivilkammer) - 9 O 174/10
15. November 2010
9 O 174/10 15. November 2010
Urteil vom Amtsgericht Rostock - 41 C 190/08
12. September 2008
41 C 190/08 12. September 2008
Urteil vom Amtsgericht Düsseldorf (Abt. 22) - 22 C 18362/96
22. September 1999
22 C 18362/96 22. September 1999