BGB § 797 Leistungspflicht nur gegen Aushändigung

Bürgerliches Gesetzbuch

Der Aussteller ist nur gegen Aushändigung der Schuldverschreibung zur Leistung verpflichtet. Mit der Aushändigung erwirbt er das Eigentum an der Urkunde, auch wenn der Inhaber zur Verfügung über sie nicht berechtigt ist.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Zivilsenat) - III ZR 192/17
23. August 2018
III ZR 192/17 23. August 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (11. Zivilsenat) - XI ZB 1/16
27. Juni 2017
XI ZB 1/16 27. Juni 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (7. Zivilsenat) - VII ZB 14/15
7. April 2016
VII ZB 14/15 7. April 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (11. Zivilsenat) - XI ZR 336/15
15. März 2016
XI ZR 336/15 15. März 2016