BGB § 862 Anspruch wegen Besitzstörung

Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Wird der Besitzer durch verbotene Eigenmacht im Besitz gestört, so kann er von dem Störer die Beseitigung der Störung verlangen. Sind weitere Störungen zu besorgen, so kann der Besitzer auf Unterlassung klagen.

(2) Der Anspruch ist ausgeschlossen, wenn der Besitzer dem Störer oder dessen Rechtsvorgänger gegenüber fehlerhaft besitzt und der Besitz in dem letzten Jahre vor der Störung erlangt worden ist.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken (5. Zivilsenat) - 5 U 85/17
26. Juni 2018
5 U 85/17 26. Juni 2018
Urteil vom Verwaltungsgericht Lüneburg (1. Kammer) - 1 A 46/17
16. Mai 2018
1 A 46/17 16. Mai 2018
Beschluss vom Bundesverfassungsgericht (1. Senat) - 1 BvR 3080/09
11. April 2018
1 BvR 3080/09 11. April 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 311/16
9. Februar 2018
V ZR 311/16 9. Februar 2018
Urteil vom Amtsgericht Frankenthal (Pfalz) - 3a C 308/17
10. Januar 2018
3a C 308/17 10. Januar 2018
Urteil vom Amtsgericht Magdeburg - 150 C 518/17 (150), 150 C 518/17
29. November 2017
150 C 518/17 (150), 150 C 518/17 29. November 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 8/17
27. Oktober 2017
V ZR 8/17 27. Oktober 2017
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (4. Kammer) - 4 Sa 512/15
31. August 2016
4 Sa 512/15 31. August 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 125/15
10. Juni 2016
V ZR 125/15 10. Juni 2016
Urteil vom Landgericht Hamburg (18. Zivilkammer) - 318 S 62/15
13. April 2016
318 S 62/15 13. April 2016