HGB § 452a Bekannter Schadensort

Handelsgesetzbuch

Steht fest, daß der Verlust, die Beschädigung oder das Ereignis, das zu einer Überschreitung der Lieferfrist geführt hat, auf einer bestimmten Teilstrecke eingetreten ist, so bestimmt sich die Haftung des Frachtführers abweichend von den Vorschriften des Ersten Unterabschnitts nach den Rechtsvorschriften, die auf einen Vertrag über eine Beförderung auf dieser Teilstrecke anzuwenden wären. Der Beweis dafür, daß der Verlust, die Beschädigung oder das zu einer Überschreitung der Lieferfrist führende Ereignis auf einer bestimmten Teilstrecke eingetreten ist, obliegt demjenigen, der dies behauptet.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Hanseatisches Oberlandesgericht (6. Zivilsenat) - 6 U 133/16
4. Mai 2017
6 U 133/16 4. Mai 2017
Urteil vom Hanseatisches Oberlandesgericht (6. Zivilsenat) - 6 U 86/16
2. März 2017
6 U 86/16 2. März 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZR 128/15
1. Dezember 2016
I ZR 128/15 1. Dezember 2016
Urteil vom Landgericht Hamburg (17. Kammer für Handelssachen) - 417 HKO 17/16
4. Juli 2016
417 HKO 17/16 4. Juli 2016
Urteil vom Landgericht Hamburg (11. Kammer für Handelssachen) - 411 HKO 99/14
19. April 2016
411 HKO 99/14 19. April 2016
Urteil vom Hanseatisches Oberlandesgericht (6. Zivilsenat) - 6 U 67/10
24. März 2016
6 U 67/10 24. März 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZR 216/14
4. Februar 2016
I ZR 216/14 4. Februar 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZR 87/14
10. Dezember 2015
I ZR 87/14 10. Dezember 2015
Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZR 212/13
17. September 2015
I ZR 212/13 17. September 2015
Urteil vom Landgericht Hamburg (13. Kammer für Handelssachen) - 413 HKO 4/14
2. Oktober 2014
413 HKO 4/14 2. Oktober 2014