StGB § 33 Überschreitung der Notwehr

Strafgesetzbuch

Überschreitet der Täter die Grenzen der Notwehr aus Verwirrung, Furcht oder Schrecken, so wird er nicht bestraft.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - 3 StR 622/17
17. Mai 2018
3 StR 622/17 17. Mai 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (2. Strafsenat) - 2 StR 188/17
13. September 2017
2 StR 188/17 13. September 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (4. Strafsenat) - 4 StR 197/17
7. Juni 2017
4 StR 197/17 7. Juni 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (1. Strafsenat) - 1 StR 588/16
25. Januar 2017
1 StR 588/16 25. Januar 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Strafsenat) - 5 StR 564/15
8. Juni 2016
5 StR 564/15 8. Juni 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Strafsenat) - 1 StR 597/15
1. Juni 2016
1 StR 597/15 1. Juni 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - 3 StR 199/15
27. Oktober 2015
3 StR 199/15 27. Oktober 2015
Urteil vom Bundesgerichtshof (2. Strafsenat) - 2 StR 473/14
3. Juni 2015
2 StR 473/14 3. Juni 2015
Beschluss vom Bundesgerichtshof (2. Strafsenat) - 2 StR 113/14
16. September 2014
2 StR 113/14 16. September 2014