StPO § 174 Verwerfung des Antrags

Strafprozeßordnung

(1) Ergibt sich kein genügender Anlaß zur Erhebung der öffentlichen Klage, so verwirft das Gericht den Antrag und setzt den Antragsteller, die Staatsanwaltschaft und den Beschuldigten von der Verwerfung in Kenntnis.

(2) Ist der Antrag verworfen, so kann die öffentliche Klage nur auf Grund neuer Tatsachen oder Beweismittel erhoben werden.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken (1. Strafsenat) - 1 Ws 416/17
11. April 2018
1 Ws 416/17 11. April 2018
Nichtannahmebeschluss vom Bundesverfassungsgericht (2. Senat 2. Kammer) - 2 BvR 2040/15
27. Juli 2016
2 BvR 2040/15 27. Juli 2016
Beschluss vom Oberlandesgericht Karlsruhe - 1 Ws 242/13
6. Mai 2015
1 Ws 242/13 6. Mai 2015
Beschluss vom Oberlandesgericht Köln - 1 Ws 77/14 - 65 -
21. Oktober 2014
1 Ws 77/14 - 65 - 21. Oktober 2014
Beschluss vom Oberlandesgericht Karlsruhe - 2 Ws 181/10
10. Februar 2011
2 Ws 181/10 10. Februar 2011
Beschluss vom Oberlandesgericht Stuttgart - 1 Ws 128/06
17. Mai 2006
1 Ws 128/06 17. Mai 2006
Beschluss vom Oberlandesgericht Stuttgart - 1 Ws 271/04
22. November 2004
1 Ws 271/04 22. November 2004
Urteil vom Oberlandesgericht Karlsruhe - 1 Ws 328/04
16. November 2004
1 Ws 328/04 16. November 2004