StPO § 322 Verwerfung ohne Hauptverhandlung

Strafprozeßordnung

(1) Erachtet das Berufungsgericht die Vorschriften über die Einlegung der Berufung nicht für beobachtet, so kann es das Rechtsmittel durch Beschluß als unzulässig verwerfen. Andernfalls entscheidet es darüber durch Urteil; § 322a bleibt unberührt.

(2) Der Beschluß kann mit sofortiger Beschwerde angefochten werden.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Hanseatisches Oberlandesgericht (2. Strafsenat) - 2 Rev 16/17
23. März 2017
2 Rev 16/17 23. März 2017
Beschluss vom Hanseatisches Oberlandesgericht - 2 Ws 292/15
14. Januar 2016
2 Ws 292/15 14. Januar 2016